MITERLEBEN heißt,
sich für alles, was sich
in unse­rem Bereich abspielt,
ver­ant­wort­lich füh­len.

Albert Schweit­zer

Prä­am­bel: Nach den 2006 abge­schlos­se­nen Sanie­rungs- und Erwei­te­rungs­maß­nah­men hat sich das Albert-Schweit­zer-Gym­na­si­um  im Ensem­ble der Schu­len der Gro­ßen Kreis­stadt Lim­bach-Ober­froh­na kon­so­li­diert. Mit sei­nen soli­den Struk­tu­ren, dem offe­nen Ganz­tags­an­ge­bot und den über­durch­schnitt­lich erfolg­rei­chen Abschlüs­sen sei­ner Absol­ven­ten steht es bes­ser da als je zuvor. Zur Auf­ga­be steht in den jet­zi­gen unru­hi­gen und durch star­ken Wan­del gepräg­ten Jah­ren die­se Stär­ke zu bewah­ren, zu fes­ti­gen und aus­zu­bau­en. Dabei sind alle gefragt; Schü­ler, Leh­rer, Eltern sowie unse­re Part­ner. Schwer­punkt der Bil­dungs- und Erzie­hungs­ar­beit ist die Ver­mitt­lung einer ver­tief­ten all­ge­mei­nen Bil­dung, die für ein Hoch­schul­stu­di­um vor­aus­ge­setzt wird und in Zusam­men­hang damit die Vor­be­rei­tung der Schü­ler auf das Abitur mit dem Ziel der Erlan­gung der Stu­dier­fä­hig­keit.

Das gesam­te Schul­pro­gramm zum Down­load: