Anläss­lich des letz­ten Schul­ta­ges vor Beginn der Weih­nachts­fe­ri­en ver­sam­mel­te man sich heu­te zum tra­di­tio­nel­len gemein­sa­men Weih­nachts­sin­gen. Anwe­send waren neben vie­len Leh­rern auch mehr als 500 jet­zi­ge Schü­ler und eini­ge Ehe­ma­li­ge des Gym­na­si­ums.

Die Aula war gefüllt. Herr Rich­ter, der das Pro­gramm all­jähr­lich lei­tet, begrüß­te die Ver­sam­mel­ten. Da unse­re lang­jäh­ri­ge Sekre­tä­rin nun in Ren­te geht, wur­de sie durch den För­der­ver­ein und die Schü­ler­ver­tre­tung herz­lich mit Blu­men ver­ab­schie­det.

Danach stimm­ten wir mit „Fröh­li­che Weih­nacht“ in das Pro­gramm ein. Herr Rich­ter beglei­te­te am E‑Piano, mit Unter­stüt­zung ehe­ma­li­ger Schü­ler an Gitar­re, Chi­mes und wei­te­ren Instru­men­ten. Je nach Lied gab es näm­lich dazu auch Unter­ma­lung mit Gei­ge, Trom­mel oder Trom­pe­te.

Für vie­le war „Nko­si Sipea“, ein süd­afri­ka­ni­sches Lied, das High­light. Wäh­rend Fran­zis­ka als Solis­tin am Mikro­fon die ers­te Stro­phe sang, war kom­plet­te Stil­le. Mehr­stim­mig setz­ten wir dann das Lied fort. Sie been­de­te es solo mit einer letz­ten, Gän­se­haut berei­ten­den Stro­phe.

Nach weni­gen wei­te­ren Lie­dern wur­den wir mit einem hei­te­ren Aus­ruf „Fro­he Weih­nach­ten“ in die Feri­en ver­ab­schie­det.

Fro­hes Fest! Bis zum nächs­ten Jahr.
Moritz Schulz