Nach der Wahl des gym­na­sia­len Bil­dungs­wegs müs­sen ver­schie­den Ent­schei­dun­gen getrof­fen wer­den.

In den Klas­sen­stu­fen 5 und 6 bie­tet Frau Lud­wig, im Rah­men eines GTA, außer­dem Unter­stüt­zung für LRS-Schü­le­rIn­nen an.

Zum Eltern­abend der fünf­ten Klas­se wird die Wahl der zwei­ten Fremd­spra­che bespro­chen. Latein und Fran­zö­sisch wer­den gebo­ten. Fremd­spra­chen.

Für die Klas­sen­stu­fe 8 erfolgt die Wahl zwi­schen Rus­sisch als drit­ter Fremd­spra­che und Pro­fil­un­ter­richt, wel­cher ver­schie­de­ne, teils natur­wis­sen­schaft­li­che, The­men abdeckt. Pro­fil­un­ter­richt.

Für die gym­na­sia­le Ober­stu­fe ab Klas­sen­stu­fe 11 erfolgt der Unter­richt in Form von Kur­sen, wel­che noch in Klas­sen­stu­fe 10 gewählt wer­den. Einen Infor­ma­ti­ons­abend zur Gym­na­sia­len Ober­stu­fe wird vom Ober­stu­fen­be­ra­ter für die Klas­sen 10 gehal­ten. Mehr Infor­ma­tio­nen zur Gym­na­sia­len Ober­stu­fe. Publi­ka­ti­on „Das Abitur am all­ge­mein­bil­den­den Gym­na­si­um“.

Der Ober­stu­fen­be­ra­ter berät außer­dem beim Wech­sel von Kur­sen oder der Prü­fungs­wahl.